Special

Far Cry 3 kommt 2012

Far Cry 3 ist ein tropischer Survival Shooter, der von Ubisoft Montreal und Massive studios entwickelt wird und 2012 für Playstation 3, Xbox 360 und PC erscheint.

Read more

Content

Developers Blog

Entwicklerblog - Tonaufnahme in Afrika

geschrieben von am 31.10.2007 um 21:24 | Kommentare (1)

Nachdem uns die Entwickler ihre visuellen Eindrücke aus Afrika gezeigt haben geht es nun, aufgrund interner "Kameraprobleme", mit reinem Audiomaterial weiter, das ebenfalls in Afrika aufgenommen wurde. Ton/Sound Designer Amaury La Burthe erzählt, was für die Tonaufnahme in Afrika so ausschlaggebend war.

Der folgende Text ist ein kurz und zusammengefasster Auszug aus dem offiziellen Blogeintrag den ihr über den Related Link erreichen könnt!

Wieso es notwendig war den Ton/Sound in Afrika aufzunehmen

Obwohl zahlreiche Soundbibliotheken herumschwirren und die Qualität recht akzeptabel ist, war eine Aufnahme in Afrika einfach unausweichlich. Grund dafür sind die speziellen Situationen - wie hört sich das Geräusch am selben Platz zu verschiedenen Tageszeiten an und so weiter um ein wirklich gutes und reales Tag/-Nacht Feeling zu bekommen.

Zitat

Wir mussten einzelne Soundpassagen für das Spiel kürzen und vereinfachen, ansonsten würden wir wohl die beste Atmosphäre der gesamten Videospiele-Industrie haben...

Der zweite Grund war schlicht das Erleben der einzelnen Geräusche. Man verbrachte sehr viel Zeit mit komplexen und interaktiven Sounddesigns, aber draußen zu sein und die Natur am eigenen Leibe zu erleben bringt so viele Ideen mit sich, plötzlich bekommt man 1000 und mehr Ideen:

  • Du nimmst den Bass, den ein bestimmtes Geräusch mit sich bringt wahr.
  • Du hörst möglicherweise Geräusche die zu bestimmten Objekten passen
  • Du erkennst, dass du dieses Umgebungsgeräusch als quasi Struktur verwenden kannst
  • Du bist in der Lage, einzelne Geräusche die du wirklich hörst, besser in das Spielverhalten einzubauen, da diese leichter reproduzierbar sind, etc.
Wie die Tonaufnahme in Afrika vonstatten ging

Das Team nahm vieles im offenen Feld / in den Savannen auf, wechselte alle paar Stunden die Orte und kam zu gegebener Zeit wieder zurück und so weiter. So erhielt man viele unterschiedliche Geräusche bzw. Aufnahmen, die man bestimmten Tageszeiten gezielt zuordnen kann. Sie schreckten auch nicht vor der Nacht in Afrika zurück, einfach aus diesem Grund, dass man zu dieser Zeit viele seltsame und einzigartige Geräusche erhielt die dann ebenfalls in das Spiel integriert werden.

Mehr möchte ich euch nicht vorwegnehmen (ganz abgesehen von den technischen Details). Da ihr, wenn ihr an dieser Stelle angelangt seid, eure Augen sehr beansprucht habt, folgen 3 Beispieltonaufnahmen. Am besten setzt ihr eure Kopfhörer auf um das beste Ergebnis zu erzielen und schließt eure Augen. (Klicken nicht vergessen) ;D *verschoben*

Related Links: Entwickler-Blog

Kommentar schreiben

Du musst dich zuerst einloggen um Kommentare schreiben zu können, oder registriere dich hier.
1. Kommentar
geschrieben von ndres am 31.10.2007 um 22:20
Useravatar

  • UserrankUserrankUserrankUserrank
  • Beiträge:
  • Kommentare: 153
  • News: 528
endlich fertig xD by www.sereneworx.com